GFS: Der Herbst 2015 kommt pünktlich!

Pünktlich zum meteorologischen Herbstbeginn am 1.9.2015 strömt auf der Rückseite eines Nordseetiefs zunehmend herbstlich kühle Luft nach West- und Mitteleuropa und leitet von West nach Ost den Übergang vom Sommer- zum Herbstwetter ein, wie die NOAA/GFS-Prognose zeigt:

GFS-Prognose vom 25.8.2015 für den 1.9.2015 mit herbstlich kaltem Tief über der Nordsee, auf dessen Rückseite herbstlich kühle Luftmassen herangeführt werden. Quelle:
GFS-Prognose vom 25.8.2015 für den 1.9.2015 mit herbstlich kaltem Tief über der Nordsee, auf dessen Rückseite herbstlich kühle Luftmassen herangeführt werden. Quelle: http://www.wetterzentrale.de/topkarten/fsavneur.html

Die Stratosphärenprognose von ECMWF vom 24.8.2015 unterstützt diese mögliche Entwicklung mit einem kalten Trog des erwachten arktischen Polarwirbels über West- und Mitteleuropa Anfang September 2015: (Zum Vergrößern anklicken)

ECMWF-Strat.-Prognose 100 hPa (ca. 16km Höhe) vom 24.8.2015 für den 1.9.2015 mit kaltem Trog des arktischen Polarwirbels über West- und Mitteleuropa. Quelle:
ECMWF-Strat.-Prognose 100 hPa (ca. 16 km Höhe) vom 24.8.2015 für den 1.9.2015 mit kaltem Trog des arktischen Polarwirbels über West- und Mitteleuropa. Quelle: http://www.geo.fu-berlin.de/met/ag/strat/produkte/winterdiagnostics/index.html

Die Polarjet-Prognose in 300 hPa (rund 9 km Höhe) für den 5.9.2015 veranschaulicht die hochreichende Umstellung auf eine herbstlich kühle Nordwestlage mit blockierendem Hoch über dem Nordatlantik und Trog über Mitteleuropa:

GFS-Polarjet-Prognose für Europa vom 25.8. für den 5.9.2015 mit blockierendem Hoch über dem Nordatlantik und kaltem Trog über Mitteleuropa. Quelle:
GFS-Polarjet-Prognose in rund 9 km Höhe (300 hPa) für Europa vom 25.8. für den 5.9.2015 mit blockierendem Hoch über dem Nordatlantik und kaltem Trog über Mitteleuropa. Quelle: http://www.netweather.tv/index.cgi?action=nwdc;sess=

Die Nachttemperaturen können Anfang September 2015 in der eingeströmten Meereskaltluft bereits wieder gebietsweise auf Tmin (2m) um 4°C sinken und damit vereinzelt zu Bodenfrost führen:

GFS-Prognose für die Temperaturen in Deutschland vom 25.8. für den 3.9.2015 mit Tmin gebietsweise um 3°C mit der Gefahr von Bodenfrost. Quelle:
GFS-Prognose für die Temperaturen in Deutschland vom 25.8. für den 3.9.2015 mit Tmin gebietsweise um 4°C mit der Gefahr von Bodenfrost. Quelle: http://www.wetterzentrale.de/topkarten/fsavneur.html

Genießen wir also die wenigen sommerlichen Tage, die uns bis dahin in diesem Achterbahnsommer zwischen Hitze und Bodenfrost noch versprochen werden…

Update 26.8.2015:

Prognose der Temperaturabweichungen zum (kühlen) Klimamittel 1901-2000 für Europa: Auf den Sommer folgt der Herbst. Quelle:
Prognose der Durchschnitts-Temperaturen für Europa: Auf den Sommer Ende August 2015 folgt Anfang September der Herbst. Die Temperaturen  in Deutschland liegen in der ersten Septemberdekade mit rund 12°C etwa 1,5°C unter dem international üblichen modernen Klimamittel 1981-2010. Quelle: http://wxmaps.org/pix/temp4.html
GFS-Prognose der Temperaturabweichungen zum international üblichen modernen Klimamittel 1981-2010 in Europa vom 25.8. für den 5.9.2015. Die Abweichungen in Deutschland liegen bei -3°C. Quelle:
NAEFS-Prognose der Temperaturabweichungen in 850hPa (rund 1500m) zum international üblichen modernen WMO-Klimamittel 1981-2010 in Europa vom 25.8. für den 5.9.2015. Die Abweichungen in Deutschland liegen bei -3°C. Quelle: http://www.wetterzentrale.de/topkarten/fsenseur.html

Herzlich euer

Schneefan2015

Verwandte Themen:

Kräftiges Sturmtief mit Gewittern über Deutschland erwartet – Kalter Trog im Hochsommer?

DWD-Hochsommer: Gewitter mit Graupel und kleinkörnigem Hagel am 29. Juli 2015

Grönlandeisschmelze stürzt ab – Herbstwetter an den “Hundstagen” in Deutschland

CFSv2 mit Korrektur: August 2015 in Deutschland nun doch wärmer – Die medialen “Hitzewellen” des Sommers 2015 in Deutschland…

Rekordschnee auf Bergen in Schweden – im August 2015! Niedrigste Tmin in Südengland seit 1878!

Advertisements