Acht Meter dickes Arktikeis verhindert Forschungsfahrt zur „Klimaerwärmung“ in der Hudsonbay!

Wissenschaftler mussten eine für vier Jahre geplante Forschungsfahrt mit dem kanadischen Eisbrecher „Amundsen“ in die Arktis wegen bis zu acht Meter dicken Meereises vorläufig aufgeben – und machen dafür den Klimawandel verantwortlich. Dies berichtet „The Daily Caller“ am 14.6.2017 unter … Acht Meter dickes Arktikeis verhindert Forschungsfahrt zur „Klimaerwärmung“ in der Hudsonbay! weiterlesen