Der Durchschnitt der ENSO-Modelle - einschließlich NOAA/CFSv2 - sieht Mitte August 2016 mit -0,5 K SSTA  schwache La Niña-Bedingungen  (ab - 0,5 K und kälter) im NOVEMBER 2016. Dabei liegen die Modelle von JMA mit kräftigen La Niña-Bedingungen von -1,2 K und ECMWF mit nahe Null K und neutralen Bedingungen weit auseinander. Quelle:

La Niña ist da – ENSO-Modelle völlig uneinig über den weiteren Verlauf: ENSO-Update August 2016

Seit Juni 2016 ist das vorübergehend global wärmende Wetterphänomen „El Niño“ Geschichte, im äquatorialen Pazifik hat seit Mitte Juli die global kühlende „La Niña“ die Regie übernommen, die Erde kühlt ab. Die Tages-Abweichungen der Meeresoberflächentemperaturen (SSTA) im maßgeblichen Niño-Gebiet 3.4 … La Niña ist da – ENSO-Modelle völlig uneinig über den weiteren Verlauf: ENSO-Update August 2016 weiterlesen

Grönlandeisschmelze stürzt senkrecht ab am 27.7.2015

Grönlandeisschmelze stürzt ab – Herbstwetter an den „Hundstagen“ in Deutschland

Wie bereits Anfang Juni 2015 liegt auch Ende Juli die jährliche sommerliche Schmelzfläche des Grönlandeisschildes erneut weit unter dem Durchschnitt. Sie ist in den letzten Tagen von vorübergehend hohen Werten nahezu senkrecht abgestürzt, wie die Grafik zeigt (blaue Linie): Die … Grönlandeisschmelze stürzt ab – Herbstwetter an den „Hundstagen“ in Deutschland weiterlesen