Der Plot stellt die  ENSO-Pognose vom 17.2.2017 für die Abweichung der Meeresoberflächentemperaturen (SSTA) im maßgeblichen ENSO-Gebiet 3.4 für die kommenden Monate vor. Die aktuellen Prognosen (blaue Linien) erreichen teils bereits im Juni 2016 El Niño-Werte von +0,5 K und wärmer, im NH-Sommer 2017 werden in mehreren Rechnungen bereits +1,5 K überschritten: Eine kräftiger warmer El Niño ist - scheinbar - im Anmarsch. Quelle: http://www.cpc.ncep.noaa.gov/products/people/wwang/cfsv2fcst/CFSv2SST8210.html

La Niña geht! Kommt El Niño schon wieder? ENSO-Update Februar 2017

Im Januar 2017 hat sich nach Definition der amerikanischen Wetterbehörde NOAA das global kühlende La Niña-Ereignis 2016/2017 vollendet. Steht nun schon wieder El Niño vor der Tür? Die Dreimonats-ONI-Tabelle zeigt die ENSO-Ereignisse der letzten 30 Jahre. Als statistische Überraschung sehen … La Niña geht! Kommt El Niño schon wieder? ENSO-Update Februar 2017 weiterlesen

GFS-Meteogramm fpr die Kökner Bucht vom 15.2. 2017 für die kommenden zehn Tage bis zum 25.2.2016. Mit Tmax um oder unter 10°C zeigt sich die Witterung in den nächsten zehn Tagen wenig frühlingshaft. Quelle:

Wann kommt der Frühling? Modelle sind sehr pessimistisch! Erneuter Märzwinter?

UPDATE 23.2.2017: Strat.-Modelle weiter mit Grönlandblock und Winter-Trog Mitteleuropa zum 1.3.2017! UPDATE 21.2.2017: Strat.-Modelle mit winterlichem Trog Anfang März 2017!   Nach einem eisigen Januar 2017 und einer eher winterlichen ersten Februarhälfte warten viele Menschen auf den Frühling mit Temperaturen … Wann kommt der Frühling? Modelle sind sehr pessimistisch! Erneuter Märzwinter? weiterlesen

Die WO-Grafiken zeigen die ungewöhnlich eisigen Tiefsttemperaturen (Tmin) gleichzeítig in Nordamerika und in Europa am 7.1.2017. Quelle:

Wie kalt wird das Jahr 2017? Schwächste Sonnenaktivität seit 200 Jahren!

Die globalen Temperaturen und auch die Temperaturen in Deutschland werden im Jahr 2017 weiter zurückgehen, weil die Sonnenaktivität so schwach ist wie seit 200 Jahren nicht mehr. Die Sonnenfleckenaktivität im aktuellen Sonnenzyklus (SC) Nr. 24 ist ähnlich schwach wie zuletzt … Wie kalt wird das Jahr 2017? Schwächste Sonnenaktivität seit 200 Jahren! weiterlesen

Die UAH-Grafik zeigt die monatlichen Abweichungen (blaue Linie) der globalen Temperaturen der unteren Troposphäre mit Schwerpunkt um 1500 m (TLT) sowie den laufenden Dreizehnmonatsdurchschnitt (rote Linie) von Dezember 1998 bis Dezember 2016. Wegen eines kräftigen global zeitversetzt wärmenden El Niño-Ereignisses ab Sommer 2015 gab es auch bei den unverfälschten Datensätzen von UAH nach Monats-Rekordwerten von November 2015 bis März 2016 ab Juni einen deutlichen Rückgang auf 0,34 K gegenüber den Vormonaten Mai und April. Im Juli und August 2016 stagniert die globale Abkühlung mit einem geringen Anstieg auf 0,44 K Abweichung vorübergehend, Quelle:

La Niña kühlt die Erde ab! Kein neuer globaler Wärmerekord 2016 trotz El Niño! „Global Warming“ Reality Check Dezember 2016

Trotz des kräftigen global wärmenden El Niño-Ereignisses 2015/16 zeigen die unverfälschten Satellitendaten im Jahr 2016 keine neuen signifikanten globalen Wämerekorde gegenüber dem El Niño-Jahr 1998. Im Dezember 2016 sind die globalen Temperaturen bei den Satellitendaten von UAH mit einer Abweichung von 0,24 … La Niña kühlt die Erde ab! Kein neuer globaler Wärmerekord 2016 trotz El Niño! „Global Warming“ Reality Check Dezember 2016 weiterlesen