Modelle: Grönlandblock mit heftigem Wintereinbruch in Deutschland und Europa?

UPDATE 30.12.2016: Modelle weiter in seltener Einigkeit: Der Winter kommt mit sibirischer Kälte! (s. Grafiken). UPDATE 29.12.2016: Schnee in Athen! Eisige Polarluftmassen mit heftigen Schneefällen machen sich zum Jahreswechsel auf den Weg nach Europa und erreichen auch Deutschland Anfang des … Modelle: Grönlandblock mit heftigem Wintereinbruch in Deutschland und Europa? weiterlesen

Eiswinter-Update: Jetzt wird es spannend – Polarwirbelsplit in Sicht!

Update 12.12.2016: Schneemassen in Russland. Dies ist die Fortsetzung des Artikels „Eisiger Dezember 2016 in Deutschland und Europa?“ Erste Modellrechnungen deuten eine Teilung des arktischen Polarwirbels (Polarwirbelsplit) um Mitte Dezember 2016 mit Grönlandblock und eisigem Trog über Europa an. (zum Vergrößern … Eiswinter-Update: Jetzt wird es spannend – Polarwirbelsplit in Sicht! weiterlesen

Die globalen Temperaturen stürzen ab! Die Atmosphäre über den Landflächen der Nordhalbkugel ist im Oktober 2016 stark abgekühlt!

Update 30.11.2016: Grönlandeis weiter mit Rekordwachstum! Die globalen Temperaturen in der unteren Atmosphäre über den Landflächen der Erde sind im Oktober 2016 regelrecht abgestürzt! Die Atmosphäre über den Landmassen der Nordhalbkugel zeigte bei den Satellitendaten von RSS einen Temperatursturz um mehr … Die globalen Temperaturen stürzen ab! Die Atmosphäre über den Landflächen der Nordhalbkugel ist im Oktober 2016 stark abgekühlt! weiterlesen

Modelle: Früher Novemberwinter in Europa – Eiskalter November in Deutschland?

Update 8.11.2016: Novemberwinter mit viel Schnee bis zum Ende? (s. GFS-Prognose). Nach einem kalten und trüben Oktober 2016 in Deutschland setzt sich die unerfreuliche herbstliche Frische in einem winterlichen November zunächst fort. Mit einem Polarwirbelsplit Ende Oktober sehen die Wettermodelle … Modelle: Früher Novemberwinter in Europa – Eiskalter November in Deutschland? weiterlesen

Die schwache Sonne macht ein bekümmertes Gesicht – Kennt sie die kalten klimatischen Folgen für die Erde?

Update 22.10.2016: Eiswinter 2016/17 in Europa und Nordamerika durch Grönlandblock? (s. Grafik). Die Sonne zeigt heute im Magnetogramm ein bekümmertes Gesicht, das aus drei schwachen Sonnenflecken gebildet wird. Ob die Sonne weiß, was sie mit ihrer seit etwa 2004 anhaltenden schwachen … Die schwache Sonne macht ein bekümmertes Gesicht – Kennt sie die kalten klimatischen Folgen für die Erde? weiterlesen