GFS-Meteogramm fpr die Kökner Bucht vom 15.2. 2017 für die kommenden zehn Tage bis zum 25.2.2016. Mit Tmax um oder unter 10°C zeigt sich die Witterung in den nächsten zehn Tagen wenig frühlingshaft. Quelle:

Wann kommt der Frühling? Modelle sind sehr pessimistisch! Erneuter Märzwinter?

UPDATE 23.2.2017: Strat.-Modelle weiter mit Grönlandblock und Winter-Trog Mitteleuropa zum 1.3.2017! UPDATE 21.2.2017: Strat.-Modelle mit winterlichem Trog Anfang März 2017!   Nach einem eisigen Januar 2017 und einer eher winterlichen ersten Februarhälfte warten viele Menschen auf den Frühling mit Temperaturen … Wann kommt der Frühling? Modelle sind sehr pessimistisch! Erneuter Märzwinter? weiterlesen

Die Grafik zeigt die Bandbreite der IPCC-Prognosen für die Abweichungen der globalen Temperaturen seit 1990 in Orange mit dem Mittelwert von 0,75°C Zunahme von 1990 bis 2016. Die gemessenen Satellitendaten von UAH und RSS (blaue Linien) ergeben im Mittel lediglich eine Zunahme von 0,34°C. Die Modelle haben die Erwärmung mit 0,41 °C als um mehr als die Hälfte überschätzt. Quelle:

Das klägliche Versagen der IPCC-Klimamodelle – Die Sonne bestimmt Wetter und Klima, nicht das lebensnotwendige CO2!

Die Klimamodelle des Intergovernmental Panel on Climate Change (IPCC), fälschlich auch „Weltklimarat“ genannt,  entfernen sich immer weiter von der gemessenen und unverfälschten Realität der globalen Temperaturen. Nach dem kräftigen global wärmenden El Nino-Ereignis 2015/2016 sind die Satellitentemperaturen von UAH und … Das klägliche Versagen der IPCC-Klimamodelle – Die Sonne bestimmt Wetter und Klima, nicht das lebensnotwendige CO2! weiterlesen

Die Strömungsgrafik der Nordhalbkugel vom 16.1.2017, 09 Uhr UTC, zeigt Winde und Temperaturen in 2m Höhe an. Große Teile der NH sind von Kältewellen vor allem in Nordamerika und in Europa betroffen. Die lila/blauen Faeben zeigen Frostluft an. Quelle:

Anhaltende Kältewellen in Europa, Nordafrika und Nordamerika – Schneefall in Algerien!

UPDATE 22.1.2017 – Major Warming (SSW) in Sicht: Die obere Stratosphäre über der Arktis wird plötzlich um 54°C wärmer! (s. Grafiken). UPDATE 21.1.2017 – Modelle: Nach Milderung erneut strammer Winter in Sicht? (s. Grafiken). Die teils extreme Kältewelle in Europa … Anhaltende Kältewellen in Europa, Nordafrika und Nordamerika – Schneefall in Algerien! weiterlesen

UWZ-Warnung vom 12.1.2017 vor DStrum und starkem Schneefall ab der Nacht zum 13.1.2017. Quelle:

Schnee-Orkan „Egon“ bringt Schneechaos nach Europa: Der Polarwirbel bei der Arbeit!

UPDATE 15.1.2017 – Erneute Kältewelle in Sicht: Der Winter bleibt! (s. Grafiken). UPDATE 13.1.2017 – Fotostrecken: Schneechaos nach Winterorkan „Egon“. Der arktische Polarwirbel schickt seinen Sohn, den Schnee-Orkan „Egon“, nach Europa und bringt am Freitag mit Orkanböen und heftigem Schneefall … Schnee-Orkan „Egon“ bringt Schneechaos nach Europa: Der Polarwirbel bei der Arbeit! weiterlesen

Die Analyse der Abweichungen der 2m-Temperaturen vom WMO-Klimamittel zeigt die ersten sieben Tage im Januar 2017 in Europa stark unterkühlt (blau/grün/lila). Dabei liegen die Temperaturen in Osteuropa bis zu -15 K unter den Normalwerten. Die kräftigen neagtiven Abweoichungen reichen bis Nordafrika. Quelle:

UPDATE: Eisiger Januar 2017 – Europa unter sibirischer Kälte: Der Winter bleibt!

UPDATE 10.1.2017: ECMWF mit Cut-Off-Tief und tiefem Winter in der kommenden Woche! „Schneebombe“ schon am Donnerstag? Sturmflut!! UPDATE 10.1.2017: Fotostrecke: Starke Schneefälle im Südwesten. Mit Temperaturen unter Minus 40 Grad Celsius in großen Teilen Russlands und heftigen Schneefällen bis nach … UPDATE: Eisiger Januar 2017 – Europa unter sibirischer Kälte: Der Winter bleibt! weiterlesen