Negativer linearer Trend (grüne Linie) der globalen Satellitentemperaturen bei RSS von Januar 1998 bis Oktober 2015. Quelle:

“Global Warming” Reality Check Oktober 2015 – Die globale Abkühlung seit 1998 dauert an: RSS 0,44

Der negative lineare Trend der globalen Satellitentemperaturen (TLT) von RSS seit Januar 1998 setzt sich auch im Oktober 2015 mit einer T-Abweichung von 0,44 K fort, trotz eines kräftigen El Niño-Ereignisses und dem wärmsten Oktober bei den Satellitentemperaturen von UAH. … “Global Warming” Reality Check Oktober 2015 – Die globale Abkühlung seit 1998 dauert an: RSS 0,44 weiterlesen

UAH-T-Abweichungen zum Klimamittel 1981-2010 von 1979 bis Juli 2015. Die globalen Temperaturen der unteren Troposphäre (TLT) gehen seit 1998 zurück. Quelle:

“Global Warming” Reality Check Juli 2015 – Die globale Abkühlung seit 1998 dauert an: UAH 0,18

Der negative Trend der globalen Satellitentemperaturen (TLT) von UAH seit 1998 setzt sich auch im Juli 2015 mit einer T-Abweichung von 0,18 K fort. Die mäßige Sonnenaktivität lässt weiter nach, Ende Mai gab es sogar schon zwei fast fleckenlose Tage … “Global Warming” Reality Check Juli 2015 – Die globale Abkühlung seit 1998 dauert an: UAH 0,18 weiterlesen

Trend der globalen Satellitenmessungen (TLT) von RSS: Erwärmungs”pause” (grüne Linie) von Ende 1996 bis Juni 2015, negativer Trend (blaue Linie) von Januar 1998 bis Juni 2015. Quelle: http://www.woodfortrees.org/plot/

„Global Warming“ Reality Check Juni 2015 – Die globale Abkühlung seit 1998 dauert an

Der negative Trend der globalen Satellitentemperaturen (TLT) von RSS seit 1998 setzt sich auch im Juni 2015 mit einer T-Abweichung von 0,4K fort. Die Sonnenaktivität ist anhaltend mäßig, Ende Mai gab es sogar zwei fast fleckenlose Tage auf der erdzugewandten … „Global Warming“ Reality Check Juni 2015 – Die globale Abkühlung seit 1998 dauert an weiterlesen

Figure 1. The least-squares linear-regression trend on the RSS satellite monthly global mean surface temperature anomaly dataset shows no global warming for 18 years 6 months since December 1996.

NOAA-Studie verfälscht Daten: Die globale Erwärmungs“Pause“ einfach weggerechnet…

Mit einem „Update der Analyse der globalen Oberflächentemperaturen“ hat die amerikanische Wetterbehörde NOAA erneut bestehende globale Datensätze verfälscht. Die seit mehr als 18 Jahren andauernde globale Erwärmungs“Pause“ verschwindet durch gezielte „Abkühlung“ z.B. in den globalen Meeresoberflächentemperaturen (SST) vor der „Pause“ … NOAA-Studie verfälscht Daten: Die globale Erwärmungs“Pause“ einfach weggerechnet… weiterlesen

Negativer linearer Trend (grüne Linie) der Satellitentemperaturen( TLT) von RSS vo n Januar 1998 bis Mai 2015

„Global Warming“ Reality Check Mai 2015 – Der Trend geht weiter klar nach unten: RSS mit 0,3K Abweichung

Der negative Trend der globalen Satellitentemperaturen (TLT) von RSS setzt sich auch im Mai 2015 mit einer T-Abweichung von 0,3K fort. Die Sonnenaktivität ist anhaltend mäßig, Ende Mai gab es sogar zwei fast fleckenlose Tage auf der erdzugewandten Seite der … „Global Warming“ Reality Check Mai 2015 – Der Trend geht weiter klar nach unten: RSS mit 0,3K Abweichung weiterlesen

Negativer linearer Trend (grüne Linie) der globalen RSS-Satellitentemperaturen von 1998 bis April 2015

Klimawandel: Der Trend geht klar nach unten – Globale Temperaturen seit 1998 im Abwärtstrend

Die globalen Temperaturen in der unteren Atmosphäre (TLT) gehen seit dem Super-El Niño-Jahr 1998 bis zum April 2015 linear klar nach unten: Da gibt es doch trotzdem immer noch Menschen, die die mehr als 18 Jahre andauernde globale Erwärmungspause (hiatus) … Klimawandel: Der Trend geht klar nach unten – Globale Temperaturen seit 1998 im Abwärtstrend weiterlesen