Arktisches Meereis mit kräftigem Anstieg im Juli 2015!

Allen Klimaerwärmungs- und polaren Enteisungsphantasien zum Trotz hat die arktische Meereisfläche (extent) im Juli 2015 gegenüber dem Vorjahresmonat kräftig zugelegt, wie die Grafik zeigt:

Linearer Trend der arktischen Meereisflächen (extent) im Juni 2015. Von Juni 2004 bis Juni 2015 gibt es keinen signifikanten Rückgang der arktischen Meereisflächen mehr.
Linearer Trend der arktischen Meereisflächen (extent) im Juli 2015. Von Juli 2006/7 bis Juli 2015 gibt es einen Anstieg der arktischen Meereisflächen. Quelle: http://nsidc.org/data/seaice_index/

Die Meereisflächen (extent) haben augenscheinlich auch von Juli 2006/7 bis Juli 2015 deutlich zugenommen.

Sollte das sommerliche arktische Meereis nicht bis 2013 verschwunden sein…? Al Gore sagte 2008 voraus, 2013 sei die Arktis völlig eisfrei !

Welch hanebüchener Unsinn…! Die unverfälschte Realität sieht so aus: Die Eiskappen an beiden Polen wachsen – Rekordmeereisflächen in der Antarktis

Die antarktischen Meereisflächen setzen ihren linearen Aufwärtstrend seit Beginn der Messungen im Jahr 1979(!) auch im Juli 2015 unverändert fort:

Stetig steigender linearer Trend der antarktischen Meereisflächen (extent) im Juni 2015: Zweithöchster Stand seit Beginn der Messungen 1979.
Seit 37 Jahren stetig steigender linearer Trend der antarktischen Meereisflächen (extent) im Juli 2015: Vierthöchster Stand seit Beginn der Messungen 1979. Quelle: http://nsidc.org/data/seaice_index/

Da ist trotz wiederholter Datenfälschungen nix mit globaler Erwärmung…: NOAA-Studie verfälscht Daten: Die globale Erwärmungs”Pause” einfach weggerechnet…

Nach dem Reinfall der Gore-Phantasien von 2008 soll die Arktis nach „Berechnungen“ der US-Navy von 2013 nun im Sommer 2016 eisfrei sein: Arktis wird spätestens 2016 eisfrei.

Wetten, dass sie das nicht sein wird? Neues Sonnenmodell: “Kleine Eiszeit” schon in 15 Jahren – Eisige Winter in Europa und Nordamerika

Herzlich euer

Schneefan2015

Verwandte Themen:

Wende beim Meereis in der Arktis ? Volumenzuwachs von 3000 km³ in zwei Jahren !

Grönlandeisschmelze stürzt ab – Herbstwetter an den “Hundstagen” in Deutschland

Grönlandeis: Masseverlust 2015 weit unter dem Durchschnitt

http://www.kaltesonne.de/arktische-turboerwarmung-auf-dem-prufstand-ein-konzept-auf-wackeligen-beinen/

July Analysis: Gore Ice-Free Arctic Fantasies Have Seen Their Waterloo… “Polar Ice Caps Are In Fact Growing” – See more at: http://notrickszone.com/#sthash.YVt6Ncpu.SmpqWboi.dpuf
Advertisements

2 Gedanken zu “Arktisches Meereis mit kräftigem Anstieg im Juli 2015!

  1. Hallo schneefan2015,
    zuerstmal Anerkennung für die site.
    Zum Artikel:
    Der lineare Abwärtstrend ist aber ungebrochen. Finde ich auch nicht verwunderlich, da mit verringerter Eisfläche auch die Albedo abnimmt.
    Gegenläufig fehlt aber im Winter die isolierende Eisschicht was zu einer verstärkten Abkühlung und damit Eisbildung führen sollte.
    Das postive Feedback + steigende Temperaturen scheinen jedoch die Oberhand zu behalten, leider.

    Gefällt mir

    1. Hallo libre,

      danke für Deine Anerkennung, freut mich. Beim langfristigen Abwärtstrend liegst Du sicher richtig; seit 2006/7 geht es aber zumindest im Juli linear wieder klar aufwärts, also immerhin nun acht bis neun Jahre…
      Auch auf den kräftigen Zuwachs beim arktischen MeereisVOLUMEN und global auf den stetigen Anstieg der antarktischen Meereisflächen seit 1979(!) sollte man ebenfalls achten: https://wobleibtdieglobaleerwaermung.wordpress.com/2015/06/04/die-eiskappen-an-beiden-polen-wachsen-rekordmeereisflachen-in-der-antarktis/

      Schönen Abend

      Schneefan2015

      Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.